BTV Mitterweg

Auf einem kleinen Bauplatz, umgeben von einer heterogenen Bebauungsstruktur, entstand 2011 die neue Zweigstelle der Vierländer Bank nach dem Entwurf von Rainer Köberl.

BTV_Mitterweg
Foto: btv.at

Ein in die Höhe ragender pyramidenartiger und rundherum verglaster Stahlbetonbau bildet das Gerüst für eine sehr ungewöhnliche Schachbrettfassade inmitten der Tiroler Bergwelt. Das markante Schachbrettmuster aus glasfaserverstärktem Betonrechtecken überzieht das Volumen und sorgt für eine gepixelte Aussicht.

Im Erdgeschoss befinden sich die Arbeitsplätze der Mitarbeiter, der Emfangstresen sowie ein Selbstbedienungsbereich. Einen Stock darüber sind Besprechungsräume sowie eine kleine Terrasse untergebracht. Die oberen zwei Geschosse werden derzeit als Arztpraxis und Speditionsunternehmen weitervermietet.

Um das Gebäude herum schlängelt sich eine Betonmauer, in die kreisförmige Fenster eingeschnitten sind und damit in den öffentlichen Teil der Bank Einblicke gewährt. Zudem schafft sie Raum für einen kleinen, begrünten Innenhof.

2012 wurde das Gebäude mit dem Bauherrenpreis der Zentralvereinigung der Architekten Österreichs ausgezeichnet.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s